Verkaufsstellen für Fischereipatente

Durch den Generalauskauf zwischen dem Stift St. Leodegar und der Gemeinde Luzern im Jahre 1479 gingen die Fischenzen an die Korporation von Luzern über. Die Fischenzen der Korporation umfassen einen Teil der Luzerner Seebucht und der Reuss sowie den Reuss-Rotsee-Bach.
Die Seefischenze umfasst die Luzernerbucht bis Rippertschwand am rechten Ufer und der sog. Dürrenfluh b/Stutz am linken Ufer. Die Reussfischenze erstreckt sich von der Seebrücke flussabwärts bis zum Reussbühl-graben etwas unterhalb Ibach. Der Reuss-Rotsee-Bach ist privat verpachtet.

Fischzucht

Um die natürliche Bestandesbildung in den Fischenzen zu ergänzen, betreibt die Korporation Luzern eine eigene Fischzuchtanlage. Im Erdgeschoss des Korporationsgebäudes befindet sich seit 1879 eine Brutanstalt. Die Teichanlage Moorental dient zur Aufzucht von Jungfischen.

Patentausgabe

Korporationskanzlei, Reusssteg 7, 6003 Luzern
Tel. 041 210 18 18

Emmer Fischerei-Fachcenter GmbH
Tel. 041 282 06 00

Patenttaxen und Kanzleientschädigungen (ab 1. Januar 2010)

Patentart Laufzeit Patenttaxe
Saisonpatent 12 Monate (Kalenderjahr) Fr. 150.—
Vierteljahrespatent 3 Monate (Kalenderjahr) Fr. 90.—
Monatspatent 30 Tage (Kalenderjahr) Fr. 50.—
Wochenpatent  7 Tage (1. Mai – 30. September) Fr. 30.—
Tagespatent 1 Tag (1. Mai – 30. September) Fr. 15.—
* Bootsgast-Zusatz für einen Gast vor dem 1. August Fr. 70.—
* Bootsgast-Zusatz für einen Gast nach dem 1. August Fr. 40.—

* Nur in Kombination mit einem Saisonpatent
 

Verrichtung Kanzleientschädigung
Neuerfassung eines Patentes Fr. 30.—
Ausstellung Wochen- oder Tagespatent Fr. 10.—
Erstellung eines Duplikates für bestehendes Patent Fr. 30.—
Ausstellung eines Klebers für bestehendes Patent Fr. 20.—
Ausstellung für nachträglichen Bootsgast-Zusatz Fr. 10.—


Spezialtarife Jugendliche

Jugendlichen vom vollendeten 12. bis zum erfüllten 18. Altersjahr werden die Patenttaxen um 50% ermässigt. Auf den Bootsgast-Zusatz wird keine Ermässigung gewährt.

Die Kanzleientschädigungen für Jugendliche betragen:

Neuerfassung eines Patentes für Jugendliche Kanzleientschädigung
Erstellung eines Duplikates für Fr. 20.—
bestehendes Jugendpatent Fr. 20.—
Ausstellung eines Klebers für bestehendes Patent Fr. 10.—
Ausstellung für nachträglichen Bootsgast-Zusatz Fr. 10.—
Ausstellung Wochen- oder Tagespatent Fr. 10.—

Reglemente und Vorschriften der Fischerei

Die Patente werden nur innerhalb eines Kalenderjahres ausgefertigt. Jahresübergreifende Patente können nicht ausgestellt werden.

Der Bootsgast-Zusatz für einen Gast kann nur von Besitzern von Saisonpatenten gelöst werden.

Für Personen mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons Luzern werden unter Berücksichtigung des Gegenrechts die Patenttaxen verdoppelt. Die Kanzleientschädigungen werden nicht verdoppelt.

Für den Erwerb von Patenten mit Laufzeit von über 1 Monat muss der Bewerber Inhaber eines SaNa-Ausweises sein. (SaNa-Kurse siehe www.emmer-fischerei.ch)

Für die Neuerfassung eines Patents oder die Erstellung eines Duplikats für ein bestehendes Patent muss ein Passfoto abgegeben werden.

Kontakt Fischerei

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte:

Tel. 041 210 18 18
Fax 041 210 18 26
info@korporationluzern.ch